SELBSTVERTEIDIGUNG

CXT COMBATIVE CROSS TRAINING

Aufrecht durchs Leben, selbstsicherer werden

sowohl als Frau und Mann

Präventiver leben…

…und auch so auftreten

Gefahrenerkennung…

…sowie deren Vermeidung

Angstkontrolle und Angsverständnis

Entwicklung mentaler Stärke

Präsenz zeigen…

…privat sowie im Beruf

Eigener Bodyguard bzw. Familienbeschützer werden

Entwicklung von maximaler Schlagkraft

Aneignung von effektiven Kampftaktiken…

…und Konzepten

Praxisorientierte, leicht abrufbare Techniken…

…welche auch unter hohem physischen Druck anwendbar sind

Combative X-Training

Nicht immer muss ein Kampf auch als ein solcher mit Verletzungen, Blut und weitaus schlimmer enden. Einen Kampf oder auch eine gefährliche Situation die zu eskalieren droht zu erkennen, zählt vielleicht mit zu den wichtigsten Thematiken und Konzepten die ich lehre. Man spricht in diesem Fall auch von der sogenannten Pre-Fight-Phase (Vorkampfphase). Tragisch ist, dass dieser extrem wichtige Teil viel zu selten in den Trainingseinheiten verschiedenster Systeme verankert ist. Aber wie kann so etwas sinnvoll ins reguläre Training integriert werden? Selbstverständlich nicht im Sinne von reinen Theoriestunden – das ist klar. Aber immer begleitend anhand lebhafter Beispiele.

PREISE

Trainingseinheit regulär
1-1 | 90 min | 69€

Um dieses im „Vor-Hinein-Ass“ zu erhalten, ist es von enormer Wichtigkeit, zu dem bereits erwähnten harten Ziel zu werden. Dies wird durch die innere und äußere Erscheinung sowie der festen Entschlossenheit zum gelebten Selbstschutz entscheidend geprägt. 

Ein Kampf auf offener Straße gleicht nicht im Ansatz einer choreographierten, actiongeladenen Situation im TV, bei der zwei oder mehrere Akteure in einem Wechselspiel aus Angriff und Verteidigungstechniken sich zu „duellieren“ scheinen. Ein realer (überraschender) Straßenkampf ist brutal, schmutzig, hinterhältig und umso lebensbedrohlicher, sollten zusätzlich Waffen, Alkohol und Drogen mit von der Partie sein.

Um sich vor solchen Dingen relevant schützen zu können, ist es unbedingt notwendig, auch auf solch einem Niveau zu lernen. Nämlich auf dem eines sich ernsthaft wehrenden Menschen und nicht auf dem eines Menschen, welcher sich selbst nur in Sicherheit wiegen möchte, indem er Selbstverteidigung lediglich alibihaft trainiert. Dies bedeutet nicht, dass wir uns gegenseitig blutige Wunden zufügen, jedoch kann durch entsprechende Trainingskonzepte der Wille zum Kämpfen und Überleben geschärft werden. Um das Thema realitätsbezogene sowie zeitgemäße Selbstverteidigung im CXT zum grundlegenden Ziel schlüssig zu halten, bedienen wir uns der sehr effektiven Lehrmethodik und Technik der modernen FMAs (Filipino Martial Arts). Hinzu kommen taktische und psychologische Konzepte der Combatives (grobmotorischer Nahkampf, des urbanen und militärischen Umfelds).

– SELBSTVERTEIDIGUNG –
CXT Basics

5 Trainingseinheiten
1–1 Training á 90 Min.

Schaffung einer soliden Basis mit „Tools“

Schärfung der wichtigsten „Waffe“:
Siegeswillen


Erläuterung der Grundlagenthematik bei realen Auseinandersetzungen, sowie die häufigsten Fehlverhalten
 
Anleitung und Material
für folgendes Solotraining


179 €

Zum Kontaktformular

Dieses spiegelt sich in den von mir angebotenen CXT Systemen streetboxing panantukan (philippinisch für „da wo man schlägt“) und dem CXT Core wieder. Selbstverständlich darf der Spaß an der Sache niemals zu kurz kommen, denn ohne Spaß ist es nur eine Tätigkeit und keine Einstellung. „Things you do a lot, you will get good in!“ bedeutet in etwa soviel wie: „Dinge die du oft machst, kannst Du irgendwann sehr gut!


Meine privaten Trainingsräumlichkeiten befinden sich in Limburgerhof, jedoch komme ich bis zu einem Radius von 15 Km gerne unentgeltlich auch zu dir nach Hause in deine Trainingsräumlichkeiten.

Lerne dich zu verteidigen!

Meine Partner